FORUM

PORTAL

Freundschaftsspiel gegen Goldener Schuss 8:0 (4:0)

Berichte der Presseagentur Priebe (pap) zu absolvierten Spielen, mit öffentlicher Diskussion.

Freundschaftsspiel gegen Goldener Schuss 8:0 (4:0)

Beitragvon Paul » 24. Mär 2009, 12:54

Priebe besiegt den Lieblingsgegner

Zu relativ früher Stunde hieß es an einem frischen Samstagmorgen für die Priebanten im Poststadion anzutreten. Und dann gleich auch noch gegen den absoluten Lieblingsgegner, nein, nicht Team Absolut, sondern Goldener Schuss 06. Gegen diese Mannschaft haben die Priebanten eine makellose Bilanz: in 6 Spielen war die Diffusionsvereinigung sechsmal erfolgreich mit einer Torbilanz von 38-4 Toren, zwei Begegnungen gingen sogar 8-0 aus. Es sprach also alles gegen einen Sieg des Drittligisten Goldener Schuss.
Diese Woche waren sogar ganze 12 Spieler zu Spielbeginn im Poststadion angekommen, davon mit Kim und Oscar zwei Gastspieler, die „Black Beauty“ kurzfristig noch zum Kicken begeistern konnte. Einzig Matze fehlte von den angemeldeten Spielern zu Spielbeginn.
Nach der Verletzung von Stammtorhüter Andreas rückte Innenverteidiger Öri ins Tor, sonst entschied man sich für die übliche 3-5-2 Taktik mit zwei Altbekannten im Sturm: Mati und Jan, der jedoch bis zuletzt die Aussage darüber verweigerte, welcher Umzug demnächst anstehen würde…
Wie erwartet legten die Priebanten einen Blitzstart hin. Schon in den ersten Minuten erarbeiteten sie sich mehrere Chancen und vor allem Jan wollte zeigen, warum er zu Recht in der Startelf stand. Einmal scheiterte er am gegnerischen Torwart, einmal verzog er aus spitzem Winkel knapp, das dritte Mal stand er hauchdünn im Abseits. Eigentlich sind aller guten Dinge 3, diesmal brachte die vierte Szene von Jan den ersten zählbaren Erfolg. Nach einem wunderschönen Doppelpass mit Richie konnte er den Ball zum 1:0 im gegnerischen Tor unterbringen. Gleich die nächste Chance brachte das nächste Tor. Jan setzte Bene spielte einen astreinen Pass auf Bene, der im gegnerischen Strafraum ganz cool blieb und den Torwart aussteigen ließ. Danach musste er den Ball nur noch ins Netz schieben. Als Augenblicke später Matze erschien (seine Entschuldigung wurde vom Vorstand akzeptiert), traute er kaum seinen Ohren, als er den Spielstand vernahm. Nach dem furiosen Auftakt ließen die Priebanten ein wenig nach und der Gegner konnte mit ein paar Angriffen für Entlastung sorgen, doch bei der wie gewohnt starken Difvgg - Defensive war kein Durchkommen, sodass nicht mehr als ein „Kullerball“ und zwei Distanzschüsse für die Goldenen dabei heraussprangen. Kurz später gab es eine kurze Schrecksekunde für die blauen: Innenverteidiger Daniel wurde von einem gegnerischen Stürmer, der anscheinend noch nichts von den Uniliga – Besonderheiten im Regelwerk gehört hatte, mit einer Grätsche genau am Knöchel erwischt. Zur Verteidigung des Stürmers muss dazu gesagt werden, dass er Daniel vorher nicht gesehen hatte. Nach kurzer Behandlungspause konnte er jedoch weitermachen. Bis kurz vor der Pause entwickelte sich ein munteres Spiel, in dem die Priebanten optisch klar überlegen waren, jedoch keine zwingenden Chancen mehr herausspielen konnten. Besonders positiv fiel der 10er auf. Richie hatte einen Supertag erwischt und alle Aktionen waren dank der technischen Finessen ein Augenschmaus. Dazu kam eine normalerweise unerreichbare Passquote. Nachdem Rechtsverteidiger Schick sich mangels Beschäftigung bei einer Ecke vorher noch einfach zum Sonnen an der Mittellinie hingelegt hatte, entschied er sich kurz später für ein erhöhtes Engagement in der Offensive. Dies machte sich sofort bezahlt: Ein Distanzschuss von ihm konnte der ansonsten beste Spieler von Goldener Schuss, der Torwart, nicht festhalten. Den Abpraller versenkte Jan mühelos. Doch damit nicht genug. Der andere Außenverteidiger Florian kam nach einer Verkettung eklatanter Fehler in der gegnerischen Defensive aus fast 30 Metern zum Schuss. Dieser schlug nach einer wunderschönen Flugbahn unhaltbar für die Nummer 1 unter der Latte ein. Kurz später war Pause, die Kim und Torschütze nutzen, um sich nach guten Leistungen zum nächsten Sportevent zu verabschieden.
Somit waren die Priebanten in Hälfte 2 nur noch zu elft, aber diese Woche verletzte sich zum Glück keiner mehr. Doch dies schien die Priebanten gar nicht zu kümmern, sie waren nach der Pause sofort hellwach. Richie sah und hörte den völlig alleingelassenen Jan und bediente ihn mit einer Traumflanke. Dieser nahm den Ball nahezu technisch perfekt mit der Brust an und versenkte ihn aus 20 Metern am linken Pfosten. Dieses Kunststück muss Richie eine Herausforderung gewesen sein, denn kurz später traf dieser nach einem Pass von Bene aus 25 Metern zum 6:0. Und zwar wie: Genau symmetrisch zu Jans Tor berührte der Ball den rechten Pfosten, bevor er im Netz zappelte. Nach dem Spiel gab er sogar zu, dass er durch Jans Tor nur noch mehr motiviert war: „Na klar, nach so einem Tor musste ich ja noch einen draufsetzen, sonst wäre ich nicht hier“, so der zufriedene Spielmacher. In der Folge machten sich die schweren Beine mancher Priebanten bemerkbar, jedoch konnten die Gegner daraus kein Kapital schlagen. Lediglich nach einem Stellungsfehler von Matze kam ein gegnerischer Stürmer zum Schuss. Sein Lupfer ging dann jedoch auch ein Stück übers Ziel hinaus. Eine Viertelstunde vor Schluss gab es dann noch einmal Grund zum Jubeln. Nach einer Hacken – Ablage von Oscar schoss Richie wieder aus der Distanz ein. Wenig später bekam dann auch der trotz guter Leistung völlig im Schatten seines Sturmpartners Jan stehende Mati seine Torbeteiligung. Einen kurzen Abstoß des Gegners köpfte Wanja direkt in die Spitze zu Mati, der ihn mit dem Rücken zum Tor per Kopf querlegte zu Jan, der den Ball volley in die Maschen drosch. Dabei berührte der Ball nicht ein einziges Mal den Boden.
Als kurz später die Partie abgepfiffen wurde, stand es 8:0, was gegen Goldener Schuss so langsam zum Lieblingsergebnis avanciert. Der Linksaußen Nielson dos Santos, der im Rahmen des Spiels auch endlich „den für ihn gemachten“ Ball gefunden hatte und ein enormes Laufpensum aufwies, brachte es relativ knapp auf den Punkt: „Iss heute keine Tor oda Assist, aber Nielson vil laufen wie gansse Mansssaft und sspilen anderer heute in Mitelpunckt!“
Benutzeravatar
Paul
Vorstand
 
Beiträge: 668
Registriert: 21. Dez 2006, 23:19
Wohnort: Berlin

Beitragvon Paul » 24. Mär 2009, 12:56

zur information:

Erasmus Isaak Bautsch hat diesen bericht geschrieben und ihn dem vorstand dann per mail geschickt, da er nicht wusste, wie er ihn hier formal richtig reinstellen kann. ich habe ihn deswegen reingestellt, da der rest des vorstand ja anscheinend irgendwie die lust verloren hat, irgendwas zu tun :wink:

also: viels spaß beim lesen!!! :D
Benutzeravatar
Paul
Vorstand
 
Beiträge: 668
Registriert: 21. Dez 2006, 23:19
Wohnort: Berlin

Beitragvon Wanja » 24. Mär 2009, 13:01

sehr gut, öri. du hast dich nahtlos in schreiberschaft eingereiht. auch wenn du nicht weißt, wie man einen bericht reinstellt. strg+c, strg+v, alt+f4, fertig!
Wer wird dir nach dem Spiel danken? Der Gegner oder dein Team?
Wanja
Gender-Beauftragter
 
Beiträge: 1094
Registriert: 21. Sep 2007, 14:58
Wohnort: Hong Kong

Beitragvon Stephan » 24. Mär 2009, 13:11

ich kann mir flos tor genau vorstellen.
Es ist ein Kreuz mit dem Kreuzband
Benutzeravatar
Stephan
Vorstand
 
Beiträge: 1336
Registriert: 21. Dez 2006, 01:16
Wohnort: Berlin

Beitragvon Erasmus » 24. Mär 2009, 13:12

wanja du depp, das weiß ich auch, aber der bericht ist in de rubrik spiele immernoch nicht verlinkt, das war ja das, was ich nicht kann...

und ich hab im letzten satz der ersten hälfte den namen des troschützen vergessen wie es scheint :P (floooorian)
Ein Herz für Priebe!!!
Benutzeravatar
Erasmus
Damage Dealer
 
Beiträge: 703
Registriert: 8. Jan 2007, 21:37
Wohnort: Berlin

Beitragvon Nielson » 24. Mär 2009, 22:43

aber ansonsten sehr schöner verschnörkelt als die vorschreiber.
Nielson a.k.a. Eufemiano Nielson Carlos Bondiao da Riso Fuentestono Ronaldo Esteban Di Maria Dos Santos
Benutzeravatar
Nielson
Fußballgott
Fußballgott
 
Beiträge: 1292
Registriert: 12. Jan 2007, 02:38
Wohnort: Zuckerhut

Beitragvon Paul » 25. Mär 2009, 12:11

ja,öri, das können auch nur vorstandsmitglieder :D
man muss auch privilegien haben :lol:
habs jetzt gemacht!
Benutzeravatar
Paul
Vorstand
 
Beiträge: 668
Registriert: 21. Dez 2006, 23:19
Wohnort: Berlin

Beitragvon Konrad » 25. Mär 2009, 12:41

wie stellst du dir denn flos tor vor?
Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
Konrad
Fußballer des Jahres
Fußballer des Jahres
 
Beiträge: 270
Registriert: 21. Dez 2006, 16:05
Wohnort: Berlin


Zurück zu Spielberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron