FORUM

PORTAL

Spiel gegen Angstgegner 8:1 (3:0)

Berichte der Presseagentur Priebe (pap) zu absolvierten Spielen, mit öffentlicher Diskussion.

Spiel gegen Angstgegner 8:1 (3:0)

Beitragvon Paul » 21. Mai 2009, 10:08

Auf altem Kurs!

Nach dem überragenden 8:1-Erfolg über den direkten Konkurrenten Angstgegner Berlin ist die DifVgg Priebe 04 wieder voll auf Kurs in Richtung Liga 1 - sofern der Uniliga-Betrieb auch in der kommenden Saison fortgesetzt werden sollte. Trotz der unklaren Aussagen vom Uniliga-Organisator Gerhard Braunsdorf über die Zukunft der Liga, spielt die DifVgg weiter mit dem absoluten Ziel, in die 1. Liga aufzusteigen. „Als die Gerüchte über das Ende der Uniliga zum ersten Mal aufkamen, haben wir prompt zwei Spiele verloren; aber jetzt haben wir uns wieder gefangen und werden alles dafür geben, dass wir am Ende unter den ersten beiden Plätzen stehen werden und die Uniliga dann hoffentlich fortgesetzt wird“, kommentierte der am Sonntag sehr fleißige Michael Raven die Gesamtsituation.
Anzumerken war den Priebanten nicht ein Hauch von Unsicherheit über die ungewisse Zukunft; ganz im Gegenteil: Priebe scheint sogar gerade den absoluten Höhepunkt der Spielkunst anzuvisieren. „Die letzten drei Spiele waren einfach phänomenal!“, freute sich der dreifache Torschütze vom Sonntag Paul Seiffert, der mit einer Quote von 8 Treffern aus den letzten 3 Spielen jeden Vergleich mit Grafitè rechtfertigt. :)
Mit zwei Toren und zwei Vorlagen zeigte sich auch der Kanadier Konrad Birgelen sehr „happy“: „I am very glad we managed to achieve such an important result. I’d like to congratulate all Priebe fans on the historical win!”
In den letzten Partien hatte Konrad sich auch für die Position des Stürmers empfohlen und den Priebanten damit auch die Sorge um einen dritten Stürmer genommen, nachdem die Absenzen von Mati und Jan den Normalwert doch weit überschritten hatten. So führen die drei Stürmer auch die vereinsinterne Torjägerliste souverän und einander folgen an: Paul mit 10, Stephan mit 9 und Konrad mit 8 Treffern aus 9 absolvierten Spielen – auch hier darf ein Vergleich mit dem Bundesliga-Spitzenreiter nicht fehlen.
Mit einem so gewaltigen Sturm war es nicht verwunderlich, dass im Spiel gegen Angstgegner schon der Halbzeitstand von 3:0 eine deutliche Sprache sprach. Zwei hervorragend heraus gespielte Treffer und ein Elfmeter besorgten die beruhigende Führung, ehe sich das Spiel dann in der zweiten Halbzeit eher in ein Trainingsspiel wandelte, da den schon spielerisch und technisch unterlegenden Angstgegnern jetzt auch noch der Siegeswille und das Vertrauen darin fehlte. So konnten die Priebanten ihr Spiel munter herunterspielen, ohne eine wirkliche Gefahr für das eigene Tor. Für die letzten zehn Minuten wurde dann auch noch der junge Wieland Bautsch eingewechselt. Oft als „Jahrhunderttalent“ gepriesen fügte er sich auch gleich gut ins Team ein. „Leider bleib ihm ein Tor verwehrt! Aber ihm gehört die Zukunft!“, freute sich sein Bruder Erasmus, der heute das Tor tadellos hütete. Schuldlos war er auch beim letzten Angriff des Spiels, als kein Priebe-Spieler mehr bewegungsmotiviert schien und der Gegner ohne Mühe mit drei Spielern den Ehrentreffer markieren konnte.
„Ich bin heute sehr zufrieden mit der Mannschaft und freue mich schon auf das Spiel gegen die Hauptstadtkicker, die es für uns das nächste Mal zu besiegen gilt“, fasste Kapitän Dorian Amon den sonntäglichen Ausflug in den Norden Berlins zusammen. „Wir sind wieder auf Kurs!“, vermerkte der heutige Debütant Gabriel, der mit einer hervorragenden Leistung und einer Vorlage erfreute, und fügte an: „Den gilt es jetzt zu halten!“...
Benutzeravatar
Paul
Vorstand
 
Beiträge: 668
Registriert: 21. Dez 2006, 23:19
Wohnort: Berlin

Beitragvon Wanja » 21. Mai 2009, 12:02

lieber auf als unter den beiden ersten plätzen^^
Wer wird dir nach dem Spiel danken? Der Gegner oder dein Team?
Wanja
Gender-Beauftragter
 
Beiträge: 1094
Registriert: 21. Sep 2007, 14:58
Wohnort: Hong Kong

Beitragvon Konrad » 21. Mai 2009, 18:10

sehr schöner bericht, du hast journalistik studiert oder?
Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.
Konrad
Fußballer des Jahres
Fußballer des Jahres
 
Beiträge: 270
Registriert: 21. Dez 2006, 16:05
Wohnort: Berlin


Zurück zu Spielberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron