FORUM

PORTAL

7. Spieltag gegen Sporting Cristal 3:2 (1:2)

Berichte der Presseagentur Priebe (pap) zu absolvierten Spielen, mit öffentlicher Diskussion.

7. Spieltag gegen Sporting Cristal 3:2 (1:2)

Beitragvon Paul » 6. Feb 2011, 12:40

Wie ein Fest nach langer Trauer

Die DifVgg Priebe 04 hat heute in einem hart umkämpften, aber – auch wenn die Emotionen an mancher Stelle überkochten – im Großen und Ganzen fairen Spiel gegen das Team von Sporting Cristal einen 3:2-Erfolg errungen. Wie vergangene Woche wurde ein überraschender Rückstand gedreht, und wie am letzten Spieltag war dies einer unbedingten Kampfbereitschaft und einem enormen Einsatzwillen zu verdanken. „Wir sind in der ersten Liga angekommen!“, frohlockte ein sichtlich erleichterter Matthias Schick, Vorstandsmitglied seit Gründung der DifVgg anno 2004, der genau wie das gesamte Team direkt nach Apfiff der Partie wie Soldaten nach gewonnener Schlacht die Hände in die Höhe gerissen hatte. Venimus, vidimus, vicimus!

Mit breitem Aufgebot war man angereist: Ganze 17 Priebanten formierten sich schon lange vor Spielbeginn auf dem Feld. Mit dabei Tim – von Freunden auch Benny genannt – Wiese, der den noch immer erkälteten Andreas im Tor vertrat. In der Verteidigung alles wie gehabt, als Schaltzentrale zwischen Abwehr und Mittelfeld wieder Sören, offensiv Italien-Rückkehrer Paul der einzige Neue. Bei angenehmen 10 Grad, jedoch mit starkem Wind – „Priebewetter“, wie Gabi später anmerken sollte – entwickelte sich von Beginn an ein Spiel auf Augenhöhe. Zwei Aufreger auf beiden Seiten waren die Folge: Auf der einen Seite scheiterte Stephan nach tödlichem Pass von Richie am Keeper, auf der anderen kratzte Öri den Ball weltklasse noch von der Linie, nachdem Keeper Benny schon geschlagen war. Priebe kam dann besser ins Spiel und kreierte z.B. mit dem Pfostenschuss von Micha auch die besseren Gelegenheiten. Logische Konsequenz: das 1:0! Sören, der seine Aufgabe wie letzte Woche mit Bestnote erledigte, schickte Stephan mit Traumpass auf die Reise und der machte es besser als zuvor, indem er den guten Cristal-Keeper mit der Höchststrafe tadelte: Beinschuss! Priebe war nun im Aufwind, musste sich aber bei zwei knappen Abseitsentscheidungen, aus denen hundertprozentige Chancen gefolgt wären (alleine gegen den Torwart), der Pfeife des grauenhaften Schiedsrichters beugen. Von nur einem Linienrichter unterstützt, dessen Bewegungsradius sich auf maximal 5 Meter beschränkte, entschied er Abseits nach Gefühl und auch seine sonstigen Pfiffe ließen wenig von Regelkenntnis durchblicken. Interessanterweise waren sich beide Mannschaften diesbezüglich einig. Und so hätte ein guter Schiri die zwischendurch aufkommenden Emotionen mit Sicherheit verhindern können, und sei es nur dadurch, dass er eine konsequente Linie erkennen lassen hätte. Spielerisch folgte dann kurz vor der Pause die schwächste Phase des Priebe-Spiels. Ein Fehler im Spielaufbau und ein folgender Sonntagsschuss ins obere Toreck bedeuteten den Ausgleich. Nicht viel später nutzte der gleiche Spieler die Kräfte des Windes und drehte eine Ecke direkt ins kurze Eck rein. Plötzlich stand es 1:2 und es war Halbzeit.

Nach der Pause drängte Priebe in Richtung Cristal-Tor, musste sich aber immer wieder der routinierten gegnerischen Defensive und dem starken Torwart geschlagen geben. Die beste Möglichkeit vergab dabei Lore, als er nach einer guten Ecke von Stephan den Ball aus nächster Tordistanz noch über die Latte köpfte. Erst eine weitere klug getretene Ecke von Sören auf den kurzen Pfosten lenkte Paul mit Hilfe seines Kopfes ins Tor. Endlich war Priebe belohnt worden! Der hohe Laufeinsatz und das häufig zu beobachtende Nachsetzen nach Ballverlust kulminierte im Siegtreffer zum 3:2. Nachdem der Verteidiger ihn eigentlich schon vernascht hatte, setzte Paul noch einmal nach, erkämpfte sich den Ball, stocherte sich Richtung Tor, wo ihm Bene den Ball durchsteckte und Paul ihn schließlich mit letzter Kraft noch im Fallen durch die Beine des Torwarts spitzelte. Anstelle eines zu erwartenden Aufbäumens von Seiten von Sporting Cristal war es Priebe, das mit einem Schuss an den Innenpfosten von Nico die beste Möglichkeit der Schlussphase besaß. Trotz fehlender zwingender Chancen des Gegners am Ende stellte der Schlusspfiff für alle Priebanten eine große Erleichterung dar.

„So müssen wir weiter machen!“, lobte der Käpt’n sein Team danach, „wir müssen immer hundert Prozent geben in der ersten Liga, sonst landen wir ganz schnell auf dem ...äh.... Hosenboden!“ Und in der Tat scheint Priebe nun endlich verstanden zu haben, dass man in der ersten Liga nicht einfach so nebenbei drei Punkte einfährt, sondern wortwörtlich kämpfen bis zum Umfallen muss. Und was sagte der Matchwinner und Rückkehrer Paul, der während der letzten vier Monate an den AS Rom ausgeliehen war und dort von Claudio Ranieri kaum Spielpraxis bekommen hatte? „Das war heute wie ein Fest nach langer Trauer, weil ich ja in Rom nur gegen Basel dabei war und sonst nie das Vertrauen des Trainers gewinnen konnte. Aber am wichtigsten sind natürlich die drei Punkte und die hat sich die Mannschaft heute mehr als verdient!“ 3 Siege, 1 Unentschieden und 10 Punkte nach 7 Spielen klingt tatsächlich gar nicht mehr so schlecht! Und so kann man zumindest von einem kleinen Fest sprechen...
Benutzeravatar
Paul
Vorstand
 
Beiträge: 668
Registriert: 21. Dez 2006, 23:19
Wohnort: Berlin

Beitragvon Schick » 6. Feb 2011, 12:59

schön
make it so
Schick
Vorstand
 
Beiträge: 1257
Registriert: 20. Dez 2006, 21:49
Wohnort: Berlin

Beitragvon Nielson » 6. Feb 2011, 17:21

danke paul
Nielson a.k.a. Eufemiano Nielson Carlos Bondiao da Riso Fuentestono Ronaldo Esteban Di Maria Dos Santos
Benutzeravatar
Nielson
Fußballgott
Fußballgott
 
Beiträge: 1292
Registriert: 12. Jan 2007, 02:38
Wohnort: Zuckerhut

Beitragvon Wanja » 6. Feb 2011, 18:23

geiles spiel, aber gerne auch mal ohne rückstand und/oder gegentor.
freue mich für unsere etatmäßigen stürmer, die nach langer durstrecke wieder treffen. stephan löst sein mir vor dem spiel gegebenes versprechen ein, paul belohnte sich mit schwer machbaren toren. da blitzte wieder die alte classe, clevernes, coolnes auf. weiter so.
Wer wird dir nach dem Spiel danken? Der Gegner oder dein Team?
Wanja
Gender-Beauftragter
 
Beiträge: 1094
Registriert: 21. Sep 2007, 14:58
Wohnort: Hong Kong

Beitragvon Wanja » 6. Feb 2011, 22:46

und danke auch an Spieler, die sich insofern in den Dienst der Mannschaft stellen, als dass sie ihre Spielzeit, meiner Meinung nach unnötigerweise, zurückschrauben, um in ihren Augen stärkeren Mitspielern den Vortritt zu lassen. Sehr verschachtelt der Satz, aber ich denke, die, die gemeint sind, wissen bescheid.
Wer wird dir nach dem Spiel danken? Der Gegner oder dein Team?
Wanja
Gender-Beauftragter
 
Beiträge: 1094
Registriert: 21. Sep 2007, 14:58
Wohnort: Hong Kong

Beitragvon Schick » 7. Feb 2011, 05:21

superbowl=langweilig. nichmal die half time pause war anzuschauen...bittere black eyed pease...
make it so
Schick
Vorstand
 
Beiträge: 1257
Registriert: 20. Dez 2006, 21:49
Wohnort: Berlin

Beitragvon Erasmus » 7. Feb 2011, 09:08

Ein Glück hab ich es mir nicht gegeben!
Benutzeravatar
Erasmus
Damage Dealer
 
Beiträge: 703
Registriert: 8. Jan 2007, 21:37
Wohnort: Berlin

Beitragvon Wanja » 7. Feb 2011, 11:52

ähm, welchen super bowl hast du gesehen, schick? den auf rtl II?
war doch der hammer. spannend, (unerwartet) viele TDs/Punkte, obwohl da die beiden besten defenses der saison am werk waren, interception m. TD.
und die hz-show war auch geil.
Wer wird dir nach dem Spiel danken? Der Gegner oder dein Team?
Wanja
Gender-Beauftragter
 
Beiträge: 1094
Registriert: 21. Sep 2007, 14:58
Wohnort: Hong Kong

Beitragvon Schick » 7. Feb 2011, 13:04

war halt mein erster super bowl und ich hatte mir mehr verpsrochen. die gewinner hatten halt nen typ der werfen konnte. die anderen nicht. und ich dachte in der hz show kommt mehr bei raus als ein bep medley mit soner art nordkoreanischer massenkoreo.
make it so
Schick
Vorstand
 
Beiträge: 1257
Registriert: 20. Dez 2006, 21:49
Wohnort: Berlin

Beitragvon Stephan » 7. Feb 2011, 13:12

mir gings da wie matze: bei der halbzeitshow habe ich nur einen haufen gealterter bepleute gesehen, die in einer reihe standen und den one-two-step gemacht haben.
das spiel hatte schon ein paar highlights, aber was matze meint, ist glaube ich auch die langeweile durch die permanenten unterbrechungen
Es ist ein Kreuz mit dem Kreuzband
Benutzeravatar
Stephan
Vorstand
 
Beiträge: 1336
Registriert: 21. Dez 2006, 01:16
Wohnort: Berlin

Beitragvon Wanja » 7. Feb 2011, 13:43

ja, bei den unterbrechungen fehlten eindeutig die cheerleader. wie doof muss man als club denn sein, dass man kein eigenes cheerleader-team hat?
aber glaubt mir eins: es ist angenehmer sich bei den unterbrechungen 90 sekunden zu langweilen, als da mit werbung wie im us-TV vollgeballert zu werden. das geht einem viel mehr auf den zeiger.
aber auf jeden fall die spots in ruhe hinterher anschauen, da das beste ist, was die werbeindustrie abliefert. es gibt leute, die gucken den superbowl nur wegen der spots.
Wer wird dir nach dem Spiel danken? Der Gegner oder dein Team?
Wanja
Gender-Beauftragter
 
Beiträge: 1094
Registriert: 21. Sep 2007, 14:58
Wohnort: Hong Kong

Beitragvon Gast » 8. Feb 2011, 09:48

Glückwunsch zum Sieg! So langsam kommt ihr ja in Fahrt!

Beste Grüße,
Julian (BB-Keeper)
Gast
 

Beitragvon Wanja » 8. Feb 2011, 10:06

Danke. Wir sind eben eine Diesellok.

2 Elfmeter in einem Spiel bekommt man aber auch nicht oft, oder?
Wer wird dir nach dem Spiel danken? Der Gegner oder dein Team?
Wanja
Gender-Beauftragter
 
Beiträge: 1094
Registriert: 21. Sep 2007, 14:58
Wohnort: Hong Kong

Beitragvon Dorian » 8. Feb 2011, 19:16

Großartig :-)
Dorian
EM-Beauftragter
 
Beiträge: 22
Registriert: 21. Dez 2006, 16:00
Wohnort: Berlin

Beitragvon Dorian » 8. Feb 2011, 19:18

falle noch ne zeit lang aus, weil ich erst Muskeln im Kniebereich um das zuvor elongierte (gedehnte) Kreuzband auf der rechten Seite aufbaue bevor ein erneutes Wagnis des Fussballspielens in Angriff genommen werden kann. Weitherhin sehr viel Spaß euch!!!
Dorian
EM-Beauftragter
 
Beiträge: 22
Registriert: 21. Dez 2006, 16:00
Wohnort: Berlin

Nächste

Zurück zu Spielberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron