FORUM

PORTAL

Back on Track

Berichte der Presseagentur Priebe (pap) zu absolvierten Spielen, mit öffentlicher Diskussion.

Back on Track

Beitragvon Stephan » 15. Mai 2011, 15:50

Sonntag, 12 Uhr, wolkenverhangener Himmel, schattige 15° Celsius. Priebewetter. Wie immer eigentlich. Kein Wunder also, dass die Diffusionsvereinigung am heutigen Spieltag den direkten Verfolger Dynamo Blutgrätsche spielerisch und tabellarisch weit hinter sich lassen konnte. Mit 5:1 besiegte man die Kicker in Rot und kann somit von einer gelungenen Revanche für die Hinspielniederlage sprechen. Damals hieß es auch 5:1 – aus Sicht der Priebanten. In einem munteren Spielchen gelang es Priebe sogar einen vereinseigenen, wenn nicht sogar Uniligarekord, aufzustellen.

Zunächst beginnen die Priebanten mit dem obligatorischen Kreis, warmen Worten des Kapitäns und wildem Schlachtgebrüll. Der Schiedsrichter pfeift, Rot stößt an, Blau übernimmt, ein feiner Pass von Paul auf Bene. Der mit der kurzen Flanke zu Stephan, Fuß rein, Ball rein, rumschrein. Es sind 40 Sekunden gespielt.
Zeitsprung.
Priebe beginnt mit dem obligatorischen Kreis, feurigen Worten des Kapitäns und kurzem, doch heftigen Schlachtgebrüll. Der Schiedsrichter pfeift, Blau stößt an, Alex dribbelt sich bis zur Grundlinie durch. Kurze Flanke auf Flo, Schienbein rein, Ball rein, rumschrein. Es sind 35 Sekunden gespielt.

Das klingt nicht nur gut, das war es auch. Abgerundet und aufgewertet wurden diese Aktionen nämlich vor allem dadurch, dass sie im selben Spiel und zu Beginn der jeweiligen Halbzeit geschehen waren. Diese beiden ultraschnellen Tore sicherten Priebe vorzeitig den verdienten Sieg. Hatte man sich in der ersten Halbzeit noch ein wenig schwer im Abschluss getan, so versetzte der alex-flo’sche Geniestreich der Grätsche den Todesstoß. In kurzer Folge fielen die Treffer drei, vier und fünf. Wieder war es Alex, der den Treffer von Paul formvollendet vorbereitete, dann Bene, der sich die Pille am 16er schnappte und unter die Latte hämmerte. Schließlich erneut Paul, der die gegnerische Abwehr als Ping-Pong-Stangen nutzte und den Ball schließlich ins Tor stocherte.
Um es mit den Worten Felix Magaths zu sagen: damit war der Drops gelutscht. Priebe dominierte weitestgehend den Spielverlauf, versäumte es aber, noch mehr Kapital aus der Überlegenheit zu schlagen. Auf der anderen Seite war es die Blutgrätsche, die jeweils gegen Ende der beiden Halbzeiten verstärkt Druck aufbauen konnte, für die der Anschlusstreffer jedoch viel zu spät kam. Ein Distanzschuss senkte sich perfekt ausgemessen zwischen Handschuhspitzen und Latte – der neue Torwartanwärter Lukas stand dabei ein wenig zu weit vor dem Kasten. Dennoch kein Vorwurf an ihn, zeigte er nämlich sonst eine überaus engagierte und solide Leistung. „Wir können uns wirklich glücklich schätzen, mit Benni und Lukas jetzt auf zwei außergewöhnliche Keeper zurückgreifen zu können. Schade, dass man nicht zwei Torhüter aufstellen kann.“ ulkte Johan nach dem Spiel. Beipflichtend nahm Erasmus Stellung: „ Welches Uniligateam hat solch ein Luxusproblem?“
Dennoch soll laut Vorstandsmitglied Matthias in der T-Frage kein interner Konkurrenzkampf um die sonst so schwer zu besetzende Position entbrennen. „Wir stellen nicht nach Leistung, Sympathie oder Lobby auf. Wer dem Team einen Kasten Bier am Abend vorher sponzt, ist in jedem Fall dabei.“


pap --- Presseagentur Priebe
Zuletzt geändert von Stephan am 15. Mai 2011, 18:25, insgesamt 1-mal geändert.
Es ist ein Kreuz mit dem Kreuzband
Benutzeravatar
Stephan
Vorstand
 
Beiträge: 1336
Registriert: 21. Dez 2006, 01:16
Wohnort: Berlin

Beitragvon Benjamin » 15. Mai 2011, 16:56

glückwunsch, freunde :)
Benjamin
Sonntagsspieler
Sonntagsspieler
 
Beiträge: 27
Registriert: 23. Jan 2011, 23:20

Beitragvon Floooorian » 15. Mai 2011, 21:26

scwhindelei, der war professionell eingeschossen, ich bin einfach nur beim >>Klose<< abgerutscht, dann isser ins tor gefallen
Floooorian
Fußballer des Jahres
Fußballer des Jahres
 
Beiträge: 453
Registriert: 15. Jan 2007, 01:18


Zurück zu Spielberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron