FORUM

PORTAL

Untüchtigkeit von Turbinen (un-)genutzt!

Berichte der Presseagentur Priebe (pap) zu absolvierten Spielen, mit öffentlicher Diskussion.

Untüchtigkeit von Turbinen (un-)genutzt!

Beitragvon Nielson » 21. Mai 2011, 20:42

Die Überschrift ist wohl nach dem folgenden Bericht selbsterklärend. Am sonnigen Sonnabend um 12 Uhr mittags trafen die Priebanten wieder einmal am HRSP Kühler Weg ein, um an den Erfolg des letzten Wochenendes anzuknüpfen.

Doch eine der beliebtesten Uni-Liga Arenen sollte wieder einmal kein gutes Pflaster für die Jungs der DIFVGG bieten. Sie kamen nicht über ein 1:1 hinaus.
In der Hinrunde hatte man gegen auf Schnee überragende Schlittschuh-Turbinen verdient verloren und sann auf Rache.

Alle Spieler hochmotiviert, im Kreis wurde vom Kapitän das wichtigste Element auf dem Platz, das vom Ehrenpräsidenten und Namesgeber entdeckte Konzentrat-Ion, gefordert.

Priebe fand schnell ins Spiel. Eine gute Raumaufteilung und starke Anfangsformation, trotz Absage von einigen Stammkräften und Stareinkauf FvdA, schaffte das gewohnte Priebe-Übergewicht.

Der Ball wurde gut erobert, die Abschläge abgefangen, das Spiel über die Außen schnell gemacht und über die Schaltzentrale Sören-Richie kamen in der ersten sowie zweiten Hälfte viele gute und tödliche Pässe in die Spitze.

Alles also wie am letzten Wochenende, doch sollten sich die Offensiven Heute die Zähne ausbeißen. Es wurde zu oft im richtigen Moment das Falsche gemacht. Der ins Mittelfeld aufgerückte Nielson vergab die beste Chance der ersten Hälfte.
Eine aus dem Halbfeld geschlagene Flanke an- und mitnehmend tankte er sich wie in früheren Zeiten beim CA Atletico Manaus an zwei Verteidigern vorbei und scheiterte aus 10 Metern am starken gegnerischen Keeper. Weitere 100%ige wurden vergeben.

Die 2. Halbzeit sah ähnlich aus und erinnerte stark an die Partie gegen BB.
Turbine, die stets bemüht waren mitzuspielen, liefen einige Konter, brachten Priebe mit dem sicheren Wiese im Kasten aber bis zum 0:1 nie wirklich in Gefahr. Der Gegentreffer fiel nach einem Einwurf in der Nähe der Grundlinie von rechts.
Die Priebeabwehr nichtmal unsortiert nur kurz durch Abfälschungen verwirrt. Mein Opa sagte immer: Die dümmsten Bauern ernten die dicksten Kartoffeln! Natürlich steht ein Turbiner zufällig frei und verwandelt gekonnt.

Nun noch mehr Druck auf Seiten der Blauweißen. Sie gehen damit um, kreieren Chance um Chance und holen viele Eckbälle.

Einer von Richie findet in der 75. den Überstarken Öri, der zum 1:1 einnetzt. Sein drittes Saisontor.
Priebe voller Eifer und Wille drängt weiter und holt einen Elfmeter raus.
Der gute Hashove-Schiedsrichter ließ viel weiterlaufen, worauf sich die starken Techniker im Offensivbereich der Difvgg erst einstellen mussten. Die Knöchel sind wohl wieder blau vom tragischen Held Richie. Der Etatmäßige Schütze vergab vom Punkt und auch später scheiterte er nochmal am Torwart der weißen Tiergärtner.
Auch in dieser Hälfte wurden einige klare Chancen nicht genutzt.

So blieb es beim 1:1 und das Sprichwort mit dem Glück des Tüchtigen, das die Überschirft erklärt, kann für Heute nicht gelten. Priebe viel tüchtiger, viel unglücklicher, aber so ist Fußball.

Deshalb lieben wir es. Deshalb ist die 1. Liga so spannend, jeder kann jeden schlagen, jedes Wochenende ist anders.
Wir freuen uns auf das nächste!
Nielson a.k.a. Eufemiano Nielson Carlos Bondiao da Riso Fuentestono Ronaldo Esteban Di Maria Dos Santos
Benutzeravatar
Nielson
Fußballgott
Fußballgott
 
Beiträge: 1292
Registriert: 12. Jan 2007, 02:38
Wohnort: Zuckerhut

Zurück zu Spielberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron