FORUM

PORTAL

Spieltag 16: Priebe - Die Hartnacks 4:0 Spielabbruch

Berichte der Presseagentur Priebe (pap) zu absolvierten Spielen, mit öffentlicher Diskussion.

Spieltag 16: Priebe - Die Hartnacks 4:0 Spielabbruch

Beitragvon Paul » 9. Jun 2007, 13:59

Tore: Dorian, Lore, Paul, Richie
Sterne: 1. Richie
2. Matze L.
3. Matis Bruder

Kurzer Ausflug

„Der Ball ist rund und ein Spiel dauert 90 Minuten“, sagte schon Sepp Herberger und lange Zeit wurde diese Weisheit auch befolgt, doch nicht heute! Der Ball war rund – das war nicht das Problem. Aber was sich heute am Stadion Wilmersdorf abspielte, hatte mehr mit einem kurzen Bolzen zu tun, als mit einem offiziellen Spiel der 4. Uniliga. Höchstens 50 Minuten wurde Fußball gespielt, da die erste Hälfte aufgrund der Verspätung der Hartnacks eine Spielzeit von nur 22 Minuten betrug und die zweite Hälfte nach ungefähr 25 Minuten beim Stand von 4:0 für Priebe abgebrochen werden musste. Der Grund dafür lag darin, dass zwei frustrierte Spieler der Hartnacks genug vom Spielen hatten und begannen den Schiedsrichter zu beleidigen. An dieser Stelle muss gesagt werden, dass dieses Verhalten nicht die gesamte Mannschaft repräsentiert, sondern nur die Gefühlslage zweier Spieler. Die übrigen Hartnack-Spieler versuchten nämlich den Schiedsrichter zu schützen und die beiden Aggressoren vom Platz zu bringen. Da dies nicht gelang, musste der Schiri die Partie abpfeifen.
Aber die unreflektierte Aktion der beiden wird wohl ein schlimmes Nachspiel für einen sonst netten Gegner haben.
Genug davon - zum Spiel:
Nachdem Die Hartnacks nach 12 Minuten (3 Minuten später wäre das Spiel für die Diffusionsvereinigung gewertet worden, da die offiziellen Uniliga-Regeln einem Team nur eine 15 minütige Verspätung einräumen) endlich den Weg zum Platz gefunden hatten, sollte dann doch Fußball gespielt werden. Das zweite Problem lag bei der Spieleranzahl der Hartnacks: Mit nur 9 Mann wollte man es wenigstens versuchen. Die Priebanten aber, die sich aufgrund des nahenden Aufstiegs mit einer rekordverdächtigen Zahl von 16 Spielern versammelten, wollten alles geben für ihr Saisonziel. In den ersten zwanzig Minuten (also der ersten Halbzeit(!)) wurde dementsprechend fast nur in einer Spielhälfte Fußball gespielt, - Ihr ahnt es - in der der Hartnacks! Chancen ohne Ende, aber kein Tor: das war die Diagnose der ersten „Halbzeit“. Der Gründe lagen aber nicht nur im Unvermögen der Priebanten, sondern zum einen auch im Zeitspiel des Gegners, welches im Angesicht der Situation verständlich, aber nicht nötig war, zum anderen aber auch im Aluminium. Erst köpfte Paul eine Flanke von Dorian an den Innenpfosten, dann ballerte Laurenz aus 20 Metern an die Latte. Der Pausenpfiff rettete die Hartnacks zunächst.
Die Nachricht von zwei nahenden Hartnack-Spielern setzte die Priebanten unter Druck, und genau dieser Adrenalinschub war nötig. Endlich landete der Ball im gegenerischen Netz. Torschütze war nach gewonnenen Kopfballduell von Niels Steinke im Strafraum, das als Vorlage diente, der Dreh- und Angelpunkt des Spieles der Vereinigung, Richard, der sich den hohen Ball erst mit der Brust zurechtlegte, um ihn dann mit einer Bogenlampe „Latte-rein“ zu schießen. Nach dem Treffer war der Gegner nun mit elf Mann auf dem Platz und spielte plötzlich hinten viel offener, sodass die Priebanten viel mehr Raum hatten. „Lore“ schaltete nach Pass von Martin den Turbo an und rannte beinahe über die gesamte Hälfte, um diesen Lauf schließlich mit einem aber so was von feinen Heber zu krönen. Die zuschauenden Priebanten konnten nur applaudieren, denn mit Worten ließ sich dieser Treffer nur schwer beschreiben. Jetzt schien das Spiel gelaufen zu sein. Priebe konnte vorne nach Belieben kombinieren und hatte allen Platz der Welt. Paul nutzte diesen, als Matze einen Ball wieder einmal eroberte, und knallte seinen zwanzigsten Saisontreffer ins Netz. Kurze Zeit später holte Paul einen langen Pass und legte ihn auf Dorian ab, der erst zwei Spieler düpierte, um dann auch noch den Torwart mit einem Übersteiger zu narren, sodass er mit dem rechten Außenrist ins Tor traf. Den echten Priebe-Fans fiel sofort auf, dass Dorian diesen Treffer gestohlen hatte: Gegen Goldener Schuss hatte Paul einen zum Verwechseln ähnlichen Treffer erzielt. Aber wie wir an „Departed“ gesehen haben, können auch Remakes manchmal besser sein, als das Original. Priebe war also in echter Feierlaune, als die zwei Hartnacks ausrasteten. Die Entscheidung, das Spiel abzubrechen, war eine richtige, aber sie wird wahrscheinlich weitere Treffer der Priebanten verhindert haben.
Für Priebe bedeutet dieser Sieg sehr wahrscheinlich den Aufstieg, da an diesem Wochenende die Konkurrenten im direkten Vergleich gegeneinander spielen müssen. Im Lager der Priebanten ist man also gespannt, aber auch erleichtert. Denn mit mittlerweile 11 Punkten Vorsprung auf den Drittplazierten bei noch 5 verbleibenden Spielen kann der Sekt schon mal kalt gestellt werden. Nichtsdestoweniger sollten wir erneut Sepp Herberger gedenken, der sagte: „Der nächste Gegner ist immer der schwerste.“ Abwarten...
Zuletzt geändert von Paul am 11. Jun 2007, 08:41, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Paul
Vorstand
 
Beiträge: 668
Registriert: 21. Dez 2006, 23:19
Wohnort: Berlin

Beitragvon Stephan » 9. Jun 2007, 15:38

es hängt davon ab wie das spiel gewertet wird. vielleicht sind dann nämlich die erzielten tore hinfällig ;)
Es ist ein Kreuz mit dem Kreuzband
Benutzeravatar
Stephan
Vorstand
 
Beiträge: 1336
Registriert: 21. Dez 2006, 01:16
Wohnort: Berlin

Beitragvon Erasmus » 10. Jun 2007, 14:50

Sehr gut bis auf den Fehler!!! --> 2

(Zitat Frau Zengel zu meinem ersten Physikprotokoll in der UIII)
Ein Herz für Priebe!!!
Benutzeravatar
Erasmus
Damage Dealer
 
Beiträge: 703
Registriert: 8. Jan 2007, 21:37
Wohnort: Berlin

Beitragvon Stephan » 11. Jun 2007, 11:49

die sache wird ans schiedsgericht weitergeleitet und dort entschieden. es sieht aber alles nach einer wertung für uns aus.
Es ist ein Kreuz mit dem Kreuzband
Benutzeravatar
Stephan
Vorstand
 
Beiträge: 1336
Registriert: 21. Dez 2006, 01:16
Wohnort: Berlin


Zurück zu Spielberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron