FORUM

PORTAL

Spieltag 9: Priebe gegen BEKA FC 20:0!

Berichte der Presseagentur Priebe (pap) zu absolvierten Spielen, mit öffentlicher Diskussion.

Spieltag 9: Priebe gegen BEKA FC 20:0!

Beitragvon Paul » 20. Jan 2007, 19:58

Tore: Anselm, Dorian, Erasmus, Julian, Mati(4), Max, Moppel(6), Paul(5)
Sterne: 1. Moppel
2. Paul
3. Mati

Priebe überrollt wehrlose Gegner

Die Diffusionsvereinigung Priebe 04 hat heute allen Fans eine beeindruckende Show geliefert: Man bezwang den BEKA FC mit 20:0! Auch wenn der Gegner heute nicht der beste war, so war die Leistung der Priebanten, angetrieben vom Ergebnis des BEKA FC am letzten Spieltag gegen TFH Partizan(2:21), dennoch lobenswert. Der Ball wurde beinahe nach jedem Tor aus dem Netz gefischt und sofort wieder zum Anstoßpunkt gebracht, um das Ziel zu unterstreichen: Höher gewinnen als Partizan letzte Woche. Man hat es geschafft. Zwar waren die meisten Treffer nicht die schönsten, aber die deutliche Überlegenheit von Priebe war jederzeit spürbar.
Mit einem Kader von nur zwölf Mann dominierte Priebe das Spiel vom Anfang bis zum Ende. Max Ficht eröffnete den Torreigen mit einem schönen Schuss in die Nähe des rechten Dreiangels, nachdem Mati ihm den Ball aufgelegt hatte. Paul Seiffert vernaschte erst zwei Gegenspieler, spielte Doppelpass mit Max und vollendete diesen Sololauf gewohnt sicher zum 2:0. Julian Müller traf zum 3:0, als eine Ecke nicht aus dem Strafraum des Gegners geschlagen werden konnte. Beim vierten Treffer nutzte Paul den Torwartfehler aus, der einen Schuss von Dorian Amon nicht festhalten konnte, sodass Paul nur einzuschieben brauchte. Nummer fünf erzielte Mati mit einem strammen Schuss. Martin Nemitz machte seinem Spitznamen „Moppula, das Sturmungeheuer“ alle Ehre, als er einen lupenreinen Hattrick hinlegte. Wie stehts jetzt? Hat jemand mitgezählt? Der Schiedsrichter war so frei, auch wenn er sich später verzählen sollte, denn als Endergebnis notierte er 19:0, was unserer Meinung nach knapp an der Wahrheit vorbeistrich. Mati erzielte zwischendurch seinen zweiten Treffer zum 9:0. Zweistellig machte es Priebe dennoch vor der Pause: Einen Abschlag von Andreas Konnemann ließ Paul zweimal auftrumpfen, um ihn dann mit links ins linke Dreiangel zu schießen.
Fazit der 1.HZ: BEKA FC brachte nichts zustande, doch Priebe gönnte sich nach einem 20-minütigen Powerplay zu Beginn mit 5 Toren eine künstlerische Pause, sodass erst in den letzten zehn Minuten vor der Pause die weiteren Treffer fielen.
In der zweiten Hälfte zeigte Priebe mannschaftliche Geschlossenheit: Erasmus und Anselm Bautsch, die „Mauer“ der Diffusionsvereinigung in der Abwehr, durften in den Sturm und erzielten prompt Tore. Für Erasmus war es besonders schön, denn es war sein erster Treffer für die Vereinigung überhaupt. „Der hat es sich wirklich verdient“, lobte Andreas Konnemann seinen Abwehrorganisator nach dem Spiel. Max wurde noch präziser: „Diese beiden sind zwei absolute Spitzenleute! Sie sind der Grundstein für unseren Erfolg!“ „Für unseren Erfolg“, sagte er und das ist bezeichnend: Das Team ist eine Gemeinschaft, man spielt miteinander, kämpft füreinander, freut sich miteinander und manchmal zaubert man auch miteinander! Das war auch heute teilweise wieder zu sehen, selbst wenn die Treffer nicht immer so schön waren. Nichtsdestoweniger erzielte Priebe munter weiter Tore: Moppel noch dreimal, Mati und Paul noch zweimal und Dorian markierte in gewohnter „Schweinsteiger-Schusshaltung“ den letzten Treffer.
Zu bemerken ist noch, dass weitere Treffer erzielt werden hätten können, wenn nicht müssen, aber „20 Tore macht man auch nicht alle Tage“, wie sich Paul nach dem Spiel zu Recht freute. Bemerkenswert ist ebenfalls, dass BEKA am Ende noch zu drei Torschüssen kam, sodass auch Andreas im Tor sich auszeichnen konnte, als er mit einer Weltklasse Parade einen guten Schuss noch aus dem Dreiangel fischte.
Fazit des Spiels: Torhungrige Priebanten stillten ihren Hunger gegen einen sehr schwachen, aber fairen Gegner. Die Vorfreude auf das nächste Spiel steigt von Spiel zu Spiel...
Benutzeravatar
Paul
Vorstand
 
Beiträge: 668
Registriert: 21. Dez 2006, 23:19
Wohnort: Berlin

Beitragvon Stephan » 21. Jan 2007, 02:34

gut gemacht, aber: wenn die abwehr in den sturm geht, hättet ihr doch echt andreas noch ein paar minuten auf dem feld geben können, oder?
Es ist ein Kreuz mit dem Kreuzband
Benutzeravatar
Stephan
Vorstand
 
Beiträge: 1336
Registriert: 21. Dez 2006, 01:16
Wohnort: Berlin

Beitragvon Daniel » 21. Jan 2007, 05:38

Jo, das war ja dann wohl ne machbare Aufgabe. Gibt's n Grund, warum der Gegner (ja offenbar immer) SO schwach ist? Ansonsten moecht ich die Freude ja nicht daempfen aber sollte BEKA FC irgendwann aus der Liga ausscheiden (was jetzt nicht so abwegig ist, man bedenke die letzte Saison, wer hat schon Lust, sich jedes Wochenende zu treffen um ne Packung zu kriegen?) sind die Punkte und Tore futsch und das Spiel hinfaellig. Aber ich denke, bei dem Spiel hat sich gelohnt, weil's bestimmt witzig war ;)
Daniel
Administrator
 
Beiträge: 181
Registriert: 26. Sep 2007, 17:11

Beitragvon Andreas » 21. Jan 2007, 11:55

Die Angst habe ich irgendwie nicht. Die Mannschaft scheint zum Fussball zu kommen, um sich zu treffen und Spaß zu haben. und sie sind nicht so´ne graupen, wie andere. sie gehen halt nur "wie im training" zum ball und mit etwas einsatz hat man ihn dann halt sofort erobert. außerdem haben sie auch schon einige spiele gewonnen.
aber kann uns auch egal sein, ob wir jetzt 60 punkte aus 20 spielen oder 57 aus 19 holen... :)
Benutzeravatar
Andreas
Fußballer des Jahres
Fußballer des Jahres
 
Beiträge: 264
Registriert: 21. Dez 2006, 11:07
Wohnort: Berlin

Beitragvon Erasmus » 21. Jan 2007, 16:50

Nehmt den Mund bloß nicht zu voll!!!
Ein Herz für Priebe!!!
Benutzeravatar
Erasmus
Damage Dealer
 
Beiträge: 703
Registriert: 8. Jan 2007, 21:37
Wohnort: Berlin

Beitragvon Andreas » 21. Jan 2007, 16:56

das ist auch nicht ernst gemeint. wir müssen einfach geschlossen und konzentriert weiter machen, dann werden wir auch den aufstieg schaffen
Benutzeravatar
Andreas
Fußballer des Jahres
Fußballer des Jahres
 
Beiträge: 264
Registriert: 21. Dez 2006, 11:07
Wohnort: Berlin

Beitragvon Floooorian » 21. Jan 2007, 21:02

Ich denke, da aufgrund des fehlens eines nahjen verwandten des menschen der gegner nicht sonderlich .. angespornt war vernüngtigen... einsatz zu zeigen .. kann man diesse spiel auch nicht als indikator für die stärke dieser mannschaft nehmen und sich vor allem keine fatalen fehlschlüsse geogen geiwissen lassen ziehn
Floooorian
Fußballer des Jahres
Fußballer des Jahres
 
Beiträge: 453
Registriert: 15. Jan 2007, 01:18

Beitragvon Bert » 21. Jan 2007, 21:22

ja ne is klar
Benutzeravatar
Bert
Administrator
 
Beiträge: 130
Registriert: 20. Dez 2006, 19:51
Wohnort: Berlin

Beitragvon Andreas » 22. Jan 2007, 11:08

:?: :?: :?: was will uns der gute flooooo damit sagen??? vielleicht erklärste dich nochmal im nüchternen zustand
Benutzeravatar
Andreas
Fußballer des Jahres
Fußballer des Jahres
 
Beiträge: 264
Registriert: 21. Dez 2006, 11:07
Wohnort: Berlin

Beitragvon Mati » 22. Jan 2007, 15:57

@ paul die ersten zwei tore hab ich vorbereitet, aber egal scheiß drauf.
was ich sagen wollte, Hatze hat schon wieder verloren und wir müssen doch noch gegen Hartnacks spielen oder??
naja wenn wir diese Saison doch nich aufsteigen sollten, dann wären wir richtig schlecht, also Jungs dran bleiben und zu den Spielen erscheinen und nich so wie Samtag das wir nur ein Auswechselspieler hatten!!!
Benutzeravatar
Mati
Sonntagsspieler
Sonntagsspieler
 
Beiträge: 49
Registriert: 2. Jan 2007, 12:08

Beitragvon Andreas » 22. Jan 2007, 16:16

richtig mati, die kommen höchstwahrscheionlich gleich nächste woche. glücklicherweise haben die gegen partizan 2:2 gespielt, was punktemässig in unsere karten spielt...
partizan spielt in letzter zweit auch echt gut, haben 2 spiele weniger als die hartnacks. und wenn sie die nachholspile gewinnen, ziehen sie an denen vorbei.
was man hier wieder merkt: die abwehr ist entscheident. partizan hat insgesamt 15 gegentore, wovon wir ihnen sieben eingeschenkt haben. die scheinen sich zu mausern.
Benutzeravatar
Andreas
Fußballer des Jahres
Fußballer des Jahres
 
Beiträge: 264
Registriert: 21. Dez 2006, 11:07
Wohnort: Berlin

Beitragvon Andreas » 22. Jan 2007, 16:20

und ich finde auch, dass es besser ist, mehrere auswechselspieler zu haben, egal, gegen wen wir spielen. auch wenn man vorher weiss, dass der gegner zu schlagen ist.
Benutzeravatar
Andreas
Fußballer des Jahres
Fußballer des Jahres
 
Beiträge: 264
Registriert: 21. Dez 2006, 11:07
Wohnort: Berlin

Beitragvon Erasmus » 22. Jan 2007, 16:32

Ich kann mich Andreas nur anschließen. Aber mein Anliegen wäre auch, sich nicht wegen aller möglichen Konkurrenten in die Hose zu scheißen. Wir müssen uns weiterhin immer nur auf das nächste Spiel konzentrieren um es zu gewinnen, denn jedes Spiel ist ein Endspiel!!! Außerdem sollten wir uns auf unsere eigenen Stärken besinnen und nicht auf andere Abwehrbollwerke, die von uns in einem Spiel genauso viele Tore kassiert haben wie wir in allen acht Spielen...
Ein Herz für Priebe!!!
Benutzeravatar
Erasmus
Damage Dealer
 
Beiträge: 703
Registriert: 8. Jan 2007, 21:37
Wohnort: Berlin

Beitragvon Erasmus » 22. Jan 2007, 16:33

@Schick: Wo warst du, ich hatte Würstchen bei, obwohl es nicht so ganz tolles Grillwetter war.
Ein Herz für Priebe!!!
Benutzeravatar
Erasmus
Damage Dealer
 
Beiträge: 703
Registriert: 8. Jan 2007, 21:37
Wohnort: Berlin

Beitragvon Andreas » 22. Jan 2007, 19:54

Wetter war doch ok. ISt doch ganz nett an einem lauen Abend noch nen warmen Sommerregen zu erleben. Eine richtige Erfrischung...
Benutzeravatar
Andreas
Fußballer des Jahres
Fußballer des Jahres
 
Beiträge: 264
Registriert: 21. Dez 2006, 11:07
Wohnort: Berlin

Nächste

Zurück zu Spielberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron