FORUM

PORTAL

Spieltag 5: Priebe - Berlin Birds 2:1

Berichte der Presseagentur Priebe (pap) zu absolvierten Spielen, mit öffentlicher Diskussion.

Spieltag 5: Priebe - Berlin Birds 2:1

Beitragvon Paul » 28. Jan 2007, 17:22

Sterne: 1. Julian
2. Konrad
3. Matze L.

Hauptsache: Gewonnen!

Mit einem sehr glücklichen 2:1-Sieg konnte sich die Diffusionsvereinigung gestern Abend knapp gegen die Berlin Birds durchsetzen. In einem sehr unschönen Spiel war Priebe zu keinem Zeitpunkt des Spiels in der Lage an die Leistung der vergangenen Spiele anzuknüpfen. Dieses hängt unanzweifelbar damit zusammen, dass man für Donnerstag Abend nicht einen qualitativ ausgezeichneten Kader zusammenbekam, aber auch damit, dass der Gegner den anderen bisherigen Gegnern, gegen die Priebe an den ersten Spieltagen spielte, überlegen war. Die dribbelstarken und wendigen Birds aus Berlin konnten von Priebe meist nur dadurch gestoppt werden, dass sie den Ball nicht abspielen wollten und deshalb beim vierten Mann hängen blieben. Überschattet wurde die Partie durch ständige Beleidigungen gegen Priebe und den Schiri, die ihren Höhepunkt in einem Faustschlag in den Magen eines Priebe Verteidigers fanden. So sieht der Ligaalltag in der vierten Liga aus.
Dabei hatte das Spiel für Priebe so gut begonnen: Mit Pressing und hohem Laufeinsatz erkämpfte sich Priebe in den ersten Minuten den Ball und kam zu seinen Gelegenheiten. Ein Freistoß von Rückkehrer Julian Müller, der mit einer sehr starken Leistung auffiel, flog über die gesamte Abwehr hinweg zu Paul Seiffert, der den Ball Volley auf das gegnerische Tor brachte, wo aber ein Verteidiger noch auf der Linie klären konnte. Der Klärungsversuch landete aber bei Pauls Sturmkollegen Mati, der den Ball in die Maschen drosch. Eine zu diesem Zeitpunkt verdiente Führung. Hinten stand man sicher und vorne erhöhte man kurz später, als Spielgestalter Dorian Amon von rechts außen den Ball schön auf Julian lupfte, der wiederum den Torwart überlupfte, sodass der Ball im hohen Bogen ins lange Eck fiel. Zu diesem Zeitpunkt ebenfalls völlig verdient. Doch eine Einzelaktion des überragenden gegnerischen Mittelfeldspielers, den Priebe nie in den Griff bekam, brachte die Birds ins Spiel zurück: Er wurde rechts außen frei gespielt und ließ dann im folgenden Sololauf drei Verteidiger wie Slalomstangen stehen, bis er schließlich mit hartem Schuss abschloss. Nach diesem Anschlusstreffer kam Priebe nicht mehr ins Spiel zurück. Die Offensive wirkte wie gelähmt und die Defensive verunsichert. Riesenglück hatte Priebe kurz vor der Pause, als die Abwehr geschlafen hatte und des Gegners Stürmer alleine auf Torhüter Matze Lehna zulief. Als auch der schon geschlagen war rettete der Pfosten Priebe vor dem Ausgleich. Endlich kam der ersehnte Pausenpfiff.
Die erste Spielhälfte hatte ein spannendes Fußballspiel gezeigt, doch die zweite Hälfte war nichts für Fußballliebhaber.
Unter Dauerdruck des Gegners konnte Priebe zu Beginn noch gute Kontergelegenheiten herausspielen, bei denen Paul und Dorian nur knapp scheiterten, doch ungefähr nach einer Stunde Spielzeit lief gar nichts mehr bei Priebe. Der Ball wurde nur noch aus der eigenen Hälfte gedroschen. Er kam aber immer wieder zurück und strich nur knapp am Pfosten vorbei. Priebe hatte so viel Glück wie noch nie. Einziger Priebant, der in der zweiten Hälft mit Gut bewertet werden konnte, war Konrad Birgelen, der den Job des Torhüters übernommen hatte.
„Ich hoffe das war nur eine Ausnahme, was wir heute geboten haben“, kommentierte Mathias Schick das Spiel. „Das lag sicherlich auch daran, dass wir unter der Woche spielen mussten. Natürlich kriegst du da nicht das ,Topteam´ zusammen“, entschuldigte Max Ficht die Leistung der Priebanten. Niels Steinke spendete Trost, als er sagte „Was wollt ihr eigentlich? Wir haben doch gewonnen. Das ist die Hauptsache!“ Das Schlusswort blieb Dorian: „Wir haben auch schon mal besser gespielt.“ Wie Recht er hatte...
Benutzeravatar
Paul
Vorstand
 
Beiträge: 668
Registriert: 21. Dez 2006, 23:19
Wohnort: Berlin

Zurück zu Spielberichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron